Kunstrasenprojekt > 

Umwandlung des städtischen Aschenplatzes an der Gemeindestraße in einen Kunstrasenplatz

Vereinsmitglieder stimmen für Kunstrasenprojekt

Die Mitgliederversammlung des SV Phönix Bochum beschließt im März 2016, dass der geschäftsführende Vorstand bei der Stadt Bochum einen Antrag stellt, die Sportanlage (Hartplatz) in Eigenregie in eine Kunstrasenplatzanlage umzuwandeln.

Ausgangslage

Die katastrophalen Platzverhältnisse des nicht mehr zeitgemäßen Hartplatzes müssen verbessert werden.


Tragen Sie mit Ihrer Patenschaft dazu bei, den Sportlern des SV Phönix, insbesondere den Kindern und Jugendlichen des Vereins, künftig eine optimale und zeitgemäße Voraussetzung zu schaffen, denn der Umbau des Aschenplatzes wird nur dann zu realisieren sein, wenn unsere Aktion auf möglichst große Resonanz stößt.


 

WAZ vom 28.04.2016

WAZ_Phoenix-Kunstrasenplatz.pdf

Das Kunstrasenprojekt des SV Phönix Bochum 1910 e.V. stellt sich vor

Im März 2016 war es endlich soweit. Der SV Phönix Bochum 1910 e.V. hat das Kunstrasenprojekt „Der Phönix (r)aus der Asche“ zur Realisierung eines großen Kunstrasenplatzes ins Leben gerufen. Interessierte Personen und Firmen können durch eine einmalige Zahlung einer Spende eine Kunstrasenpatenschaft übernehmen.

Wie funktioniert die Patenschaft?

Das Spielfeld wurde in 700 Parzellen aufgeteilt. Sie können eine oder mehrere Parzellen erwerben. Die Patenschaft für eine Parzelle kostet 50,- €. Die Spender werden auf einer Patentafel namentlich verewigt. Auf Wunsch wird auch Anonymität gewährleistet. Firmen haben zusätzlich die Möglichkeit, auf der Tafel ein Logo zu platzieren.

Selbstverständlich nehmen wir auch Spenden unter 50 Euro gern entgegen. Anonyme Spender vermerken dies bitte bei der Überweisung. Spender über 200 Euro erhalten eine Spendenbescheinigung. Für Beträge unter 200 Euro reicht der Einzahlungsbeleg.

Wir würden uns freuen, wenn sich recht viele Mitglieder, Freunde und Förderer des SV Phönix Bochum 1910 e.V. bereit erklären würden, unsere Initiative zu unterstützen. Vielen Dank auf diesem Wege schon jetzt an alle Spenderinnen und Spender für Ihre bereitwillige Unterstützung.

Ab sofort können Sie Spenden auf unser neu eingerichtetes Baukonto des SV Phönix Bochum einzahlen:

IBAN: DE 75430 500 01 019 93 33840

Sparkasse Bochum

Verwendungszweck: Spende Kunstrasenplatz

 

 

Jetzt gilt es, die Kräfte im Verein zu bündeln und die nächsten Schritte anzugehen. Wir sind zuversichtlich, gemeinsam mit dem Gesamtvorstand, dem Sport- und Bäderamt und der Politik unser großes Ziel – ein Kunstrasenplatz für den SV Phönix Bochum 1910 e.V. – umsetzen zu können. Es wartet viel Arbeit auf uns. Die großartige Zustimmung auf der Mitgliederversammlung motiviert uns sehr für die kommenden Aufgaben.

 

Ihr wollt Platzpate oder Sponsor werden ?

Sucht euch eine Fläche auf unserem virtuellen Platz aus: (Übersicht auf Liste und Felder)

Wir danken schon jetzt allen quadratmetergroßen wie –kleinen Paten für ihre Unterstützung, denn jeder Meter Grün zählt, wenn der Boden für die Weiterentwicklung des SV Phönix als attraktiver Fußballverein in Marmelshagen bereitet werden soll!

Dieses virtuelle Feld können Sie leider nicht ausgraben oder bewirtschaften. Es soll symbolisch dazu dienen, uns finanziell für die anstehenden Aufgaben unter die Arme zu greifen.

 

Die "Phönix-Projekt-Party" geht ab

Neue Informationen

WAZ vom 20.02.2017

Kunstrasen-Projekt des SV Phönix Bochum kann starten!

Kunstrasenprojekt_waz.pdf

Kunstrasenprojekt des SV Phönix Bochum vom 22.03.17

Der SV Phönix Bochum bekommt 212.000 Euro von der Stadt Bochum. Das hat heute der Haupt- und Finanzausschuss beschlossen. Mit dem Geld beteiligt sich die Stadt an dem Bau eines Kunstrasenplatzes den der Verein in Eigenregie bauen will. Die Gesamtkosten für das Kunstrasenprojektes des SV Phönix Bochum an der Gemeindestraße in Hofstede liegen bei rund 540.000 Euro.


Osterfeuer beim SV Phönix Bochum

Für die Besucher gab es Grillwurst und Getränke. Zahlreiche Vereinsmitglieder und Anwohner kamen zum Osterfeuer, um sich das „Spektakel“ nicht entgehen zu lassen. Der Erlös von ca.1000,- € der Osterfeuer-Veranstaltung ist für das Kunstrasenprojekt bestimmt.

Der Vorstand

 

Weitere Informationen folgen

Sobald wir gesicherte Kenntnisse über das Vorgehen bis zur Realisierung des Projektes haben, werden wir auf unserer Homepage und unsere Mitglieder in einer Versammlung informieren.


„Hallo Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner, nun ist es tatsächlich so weit. Am 29. Mai rollen bei uns die Baufahrzeuge an, um den Asche-Platz in einen Kunstrasenplatz zu verwandeln“, freut sich Norbert Werdelmann, der Vorsitzende des Bezirksligisten SV Phönix Bochum. Dann geht das Kunstrasenprojekt in die entscheidende Phase. Zuvor ist eine Abschlussfeier am Platz geplant.

Ab Montag, den 29.05. findet ihr hier auf der Homepage den aktuellen Baufortschritt, den ihr verfolgen könnt.


 

Baukonto

SV Phönix Bochum

Sparkasse Bochum

IBAN:

DE75430500010199333840