Senioren > 1. Mannschaft > Spielberichte > 
Neue Seite 1 Neue Seite 1

Spielberichte Saison 2019/20

Huch.........., die Phönixer!

Robin Neppert (RW Ahlen, Hammer SpVg, SuS Ennigerloh)

Christian Mengert (VfL Bochum Am., FC Kray, SV Sodingen)

Alexander Libhöfer (VfL Bochum Jgd., FC Kornharpen, Germ. Bochum-West)

Atik Oktay (Ararat Gevelsberg)

Nico Gerstemeier (Eintracht Grumme)

Kevin Tshinmange-Dilangu (SG Kupferdreh-Byfang)

 

 

Unbenanntes Dokument

Samstag, den 13.07.19 um 17.30 Uhr

SV Phönix I - TuS Haltern U23 2:6 (1:1)

Platzanlage: Gemeindestr.

Tore: 1:0 Florian Arendt, 2:3 Daniel Wnuk

Aufstellung:

 

 

2:6 Niederlage im ersten Vorbereitungsspiel

Vier Wochen vor Meisterschaftsbeginn stellte sich das Team von Max Wagener gegen die U23 von TuS Haltern auf heimischer Anlage vor.

Gleich von Beginn an zeigten die Phönixer, dass sie nicht bereit waren, kampflos das Spiel abzugeben. Konzentriert wurde in der Abwehr gearbeitet und mit Mut im Angriff die Lücke und der Torabschluss gesucht. Schon nach zwei Minuten brachte Florian Arendt die Phönixer mit 1:0 in Führung. Doch mit fortschreitender Spieldauer, gelang es den Gästen aus Haltern, das Spiel in den Griff zu bekommen. Dank ihrer, dem Alter geschuldeten, besseren Physis konnten sie entscheidende Zweikämpfe gewinnen. Phönix-Keeper Adrian Brödner konnte noch einen Strafstoß abwehren, doch vor dem Halbzeitpfiff war auch er geschlagen und Haltern glich zum 1:1 aus.

Nach dem Seitenwechsel bestimmten die Gäste das Spielgeschehen und zogen auf 3:1 davon. Daniel Wnuk verkürzte noch durch Strafstoß auf 2:3, doch die Gäste zogen weiter ihr Kombinationsspiel auf und erhöhten auf 6:2.


 

Nach oben

Presseberichte

WAZ vom 16.07.

Der SV Phönix Bochum hat den ersten Test der Vorbereitung verloren. Gegen Haltern II gab es ein 2:6.

 

Im ersten Testspiel der Sommervorbereitung musste sich der SV Phönix mit einer recht deutlichen 2:6 (1:1)-Schlappe gegen den Bezirksligisten TuS Haltern II abfinden. Dabei begannen die Bochumer gut, erzielten durch Florian Arendt bereits nach zwei Minuten das 1:0 und hatten die Partie auch in der Folge recht gut unter ihrer Kontrolle. „Im ersten Durchgang habe ich viele positive Sachen gesehen. Obwohl wir in einer neuen Formation angetreten sind, standen wir defensiv anfangs noch sehr sicher“, berichtete Wagener. Zwar wurde Haltern nach der Pause stärker und drehte die Partie auf 3:1, Phönix hielt zu diesem Zeitpunkt aber noch mutig dagegen und traf durch Daniel Wnuk zum Anschluss. „Leider haben wir uns in der Folge dann ziemlich hängen gelassen“, so Wagener. Haltern nutzte die Schlafmützigkeit der Bochumer gekonnt aus und schenkte Phönix innerhalb weniger Minuten drei Treffer ein: 6:2.

Nach oben

Quelle: WAZ

Nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben

Torschützen 2019/20 Tore
- -
- -
- -
- -