Senioren > 1. Mannschaft > Spielberichte > 
Neue Seite 1 Neue Seite 1

Spielberichte Saison 2017-2018

Huch.........., die Phönixer!

 

Meisterschaftsspiel am 19.11.2017 um 14.30 h

SV Phönix Bochum - TuS Kaltehardt 2:1 (1:1)

Platzanlage: Gemeindestr.

13. Spielminute: 1:0 durch Andre Seifert

Wichtige 3 Punkte gegen einen unbequemen Gegner

Mit dem TuS Kaltehardt spielte ein unbequemer Gegner auf der neuen Kunstrasenanlage des SV Phönix Bochum und möchte wie in der letzten Saison nicht ohne Punkte aus Marmelshagen abreisen.

Gegen eine sehr kampfstarke Mannschaft aus dem Bochumer Osten musste das Team von Trainer Marcus Himmerich schon alles geben. Schnell und mit Körpereinsatz pressten die Kaltehardter frühzeitig und fingen die Phönix- Angriffe immer schnell ab.

Allerdings versetzte Andre Seifert die Gäste schon in der 13. Minute, nach einem tollen Paß von Daniel Wnuk, den ersten Dämpfer. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Erst in der 40. Minute unterlief Tim Peronne ein unglückliches Eigentor zum 1:1.

Die Phönixer ließen sich aber nicht hängen und erzielten die 2:1 Führung schon in der 54. Minute. Der wiedergenese Florian Arendt flankte von der linken Seite und Torjäger Andre Seifert beförderte das Leder mit dem Kopf über die Linie. Nils Musial hätte die Vorentscheidung in der 70. Minute herbeiführen können, als er allein vor Gäste-Keeper Stefan Braun auftauchte, aber die Chance kläglich vergab. Das Spiel blieb spannend bis zum Schluss und Kaltehardt versuchte alles, um noch zum Unentschieden zu kommen. Der nicht immer sichere Schiedsrichter Turan Alabas pfiff schließlich in der 95. Minute eine hart umkämpfte Partie ab.

Fazit: Schweres Spiel erfolgreich beendet. Die Phönixer hauten sich richtig rein und belohnten sich nach zwei sieglosen Spielen.

 

Reviersport vom 20.11.17

Phönix dank Seifert voll im Geschäft

 

Phönix Bochum bezwang Kaltehardt mit 2:1. Den großen Hurra-Stil ließ Bochum vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier.

Phönix Bochum tauschte diesmal drei Spieler in der Startaufstellung. Für Zaatani, Werner und Tavares Silva standen heute Goertz, Arendt und Wnuk auf dem Platz. 75 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Bochum schlägt – bejubelten in der 13. Minute den Treffer von Andre Seifert zum 1:0. Kaltehardt kam durch ein Eigentor von Phönix in der 40. Minute zum Ausgleich. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Neun Minuten später ging Phönix Bochum durch den zweiten Treffer von Seifert in Führung. Kurz vor dem Ende des Spiels nahm Bochum noch einen Doppelwechsel vor, sodass Pascal Hamann und Alexander Werner für Florian Arendt und Tilo Hauser weiterspielten (90.). Mit dem Schlusspfiff durch Turan Alabas (Grevenbroich) siegte Phönix gegen die TuS Kaltehardt.

 

Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei Phönix Bochum etwas bescheiden daher. Lediglich sechs Punkte ergatterte Bochum. Die Saison von Phönix verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von acht Siegen, einem Remis und nur sechs Niederlagen klar belegt. Durch den Erfolg rückt Phönix Bochum auf die sechste Position der Bezirksliga Westfalen 10 vor.

 

Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei Kaltehardt. Von 15 möglichen Zählern holte man nur sechs. Trotz der Niederlage bleibt die TuS Kaltehardt auf Platz 13. Bochum tritt das nächste Mal in zwei Wochen, am 03.12.2017, bei der DJK Wattenscheid an. In zwei Wochen trifft Kaltehardt auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 03.12.2017 den SV Herbede auf eigener Anlage begrüßt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Torschützen 2017/18 Tore
- -
- -
- -
- -
A. Seifert 9
Arendt, Zaatani 5
- 4
- 3
Lobe, Nils Musial: 2
Goertz, Niklas Musial, Dirsus, Bremer, Tavares Silva, Lahchaychi, 2x ET; 1