Senioren > 1. Mannschaft > Spielberichte > 
Neue Seite 1 Neue Seite 1

Spielberichte Saison 2018/19

Huch.........., die Phönixer!

Bild folgt

v.l.o.: Ingo Freitag und Sean Falatik (Concordia Wiemelhausen), Johannes Debski (DJK TuS Hordel, SV Phönix II), Leon Jung (SV Ge-Hessler 06) und Phillip Härtel (VfB Uerdingen).

Ferner: Marcel Lindner (Westfalia Herne), Joel Kamitz (SV Wanne 11), Nico Nausedat, Maurice Summer, Fabian Gand und Julius Knälmann ( eigene A-Jugend);

 

Unbenanntes Dokument

Freitag, den 09.11.2018 um 19.30 Uhr

DJK Riemke - Phönix Bochum 1:4 (0:2)

Platzanlage: Feenstr.

Tore: D. Wnuk, Zaatani, A. Seifert, Nils Musial;

Aufstellung:

 

 

Verdienter Sieg bei der DJK Adler Riemke

Nach fünf sieglosen Spielen wollten die Phönixer beim Auswärtsspiel in Riemke wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Das Spiel begann gleich mit der ersten Tormöglichkeit durch Daniel Wnuk, der in der 5. Minute die 1:0 Führung erzielte. Im Gegenzug führte eine Unachtsamkeit der Phönix- Hintermannschaft fast zum Ausgleich für den Gastgeber. Der abschließende Torschuss wurde vom guten Phönix-Keeper Adrian Brödner abgewehrt.

In der 22. Spielminute erhöhte Mourad Zaatani, nach einem Konter auf 2:0 für den SV Phönix. In der Folgezeit bestimmten die Schützlinge von Trainer Marcus Himmerich das Spielgeschehen. Durch schönen Kombinationsfußball im Mittelfeld wurden immer wieder Angriffe über die rechte Seite durch Johannes Debski eingeleitet. Deren Flanken brachten die Riemker Abwehrreihe oft in Bedrängnis. In der 27. Minute bewahrte wiederum Torwart Adrian Brödner, mit einer Glanzparade, seine Elf vor dem Anschlusstreffer der Riemker. Den platzierten Torschuss lenkte er mit einer tollen Parade zur Ecke ab. Die Phönixer versäumten es, in der ersten Halbzeit den Vorsprung weiter auszubauen. So blieb es bis zur Pause beim nicht unverdienten 2:0.

In der zweiten Halbzeit kamen die Riemker besser ins Spiel und erarbeiteten sich gute Torchancen. Doch im Phönix-Kasten stand der überragende Adrian Brödner, der kaum zu bezwingen war. Die Phönixer nutzten aber ihre herausgespielten Chancen eiskalt und erhöhten durch Andre Seifert (54.) und Nils Musial (81.) auf 4:0. In den Schlussminuten konnten die Riemker noch auf 1:4 verkürzen, doch am Phönix-Sieg gab es nichts mehr zu rütteln.

FAZIT: Mit diesem Sieg konnte der Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößert werden. Am nächsten Sonntag geht es zu Hause gegen die SW Wattenscheid 08 um die nächsten Punkte. Anstoß ist um 14.30 Uhr. Die Schwarz/Gelben möchten dem Heimpublikum, nach erfolglosen Wochen, eine ähnlich starke Leistung wie in Riemke präsentieren.

 

Presseberichte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Torschützen 2018/19 Tore
A. Seifert 9
D. Wnuk, Arendt 5
Zaatani 4
Dirsus, Nils Musial 3
Lobe, Niklas Musial; 2
Freitag 1
- -